Landbasierte Casinos in Europa

Die ersten landbasierten Casinos in der Welt öffneten Europa. Das Casino in Venedig wurde 1638 eröffnet und es wird oft als das erste echte Casino in der Welt gesehen. Danach begannen immer mehr Casinos ihre Türen zu öffnen und heute gibt es sehr viele in Europa. Wenn du gerne mehr darüber herausfinden möchtest, was sie zu bieten haben und wo sie sind kannst du den Rest dieses Artikels lesen.


Möchtest du zu Hause spielen?

Im Online Casino spielen

Ein bisschen Geschichte

Das Jahr 1638 wird oft als Geburtsjahr des ersten Casinos gesehen. Spa wird allerdings als das erste moderne Casino auf dem Kontinent gesehen. Es befindet sich in der Stadt Spa im Südosten Belgiens und öffnete im Jahr 1771 nach einer Initiative der zwei Bürgermeister Gérard de Leau und Lambert Xhrouet. Das Gebäude beinhaltete ein Theater, einen Ballsaal und ein Casino. Es markierte damit den Beginn einer Ära und es folgten viele weitere solche Einrichtungen in Europa bevor sich schlussendlich viele Regierungen entschieden Mitte des 19. Jahrhunderts Glücksspiel komplett zu verbieten. Im Jahr 1856 autorisierte Prinz Charles III die Öffnung des Casino in Monte Carlo. Dieses war für viele Jahre das einzige operierende Casino auf dem Kontinent. Es zog vor allem die europäische Elite an und wurde zu einem hochrangigen Ort für Glücksspiel, bei dem Roulette das beliebteste Spiel war. Das Spiel wird übrigens heutzutage immer noch mit den gleichen Regeln gespielt. Nach Ende des 19. Jahrhunderts wurden viele landbasierte Casinos wieder in ganz Europa geöffnet nach dem einige Regierungen das Glücksspielverbot wieder aufhoben.

Wichtigste Gebiete mit Casinos

Das größte Casino auf dem Kontinent befindet sich in Estoril, Portugal, gerade einmal 18 km entfernt von der Hauptstadt Lissabon. Einige andere nennenswerte Orte sind auch London und Monaco, in denen es mehrere beliebte Casinos gibt, wie beispielsweise das Aspers Casino in Westfield Stratford oder das Monte Carlo Bay Casino.

Die wichtigsten Regionen mit Casinos auf dem Kontinent sind:

  • der Genfer See, da diese Region Spieler aus Frankreich und der Schweiz anzieht,
  • die Côté d'Azur, da es hier sehr viele große Einrichtungen gibt, wie beispielsweise das Barrière Casino le Ruhl in Nizza oder das Joa Casino La Siesta in Antibes,
  • es gibt auch einige Orte im Osten, dabei zum Beispiel Nova Gorcia wo die Casinos mit einem Freizeitkomplex kombiniert sind.

Der größte Glücksspielmarkt in Europa ist in Frankreich und es gibt dort fast 200 Casinos. Das größte dieser ist das Casino in Enghein-les-Bains, es gibt aber auch einige andere beliebte Spielbanken, wie beispielsweise das Casino in Deauville oder das Casino Grand-Cerle in Aix-les-Bains.

Die beliebtesten Spiele

Spielautomaten und Videopoker gehören zu den beliebtesten Spielen in den Spielbanken in Europa. Was die Tischspiele angeht sind Black Jack, Roulette und Bakkarat auch häufig zu finden. Verschiedene Pokervarianten werden auch immer beliebter, was man auch an der steigenden Beliebtheit des Spiels sehen kann. Das King's Casino in Rozvadov hat zum Beispiel den größten Pokerraum Europa, der sich in einem kleinen Dorf mit gerade einmal 800 Einwohnern an der deutsch-tschechischen Grenze befindet.