Japan-Sucht
05
10.2017

Die Casino-Sucht steigt in Japan, während noch kein lokales Casino eröffnet wurde

Von Andrea Weiss

Eine aktuelle Studie zeigt, dass 3,6% der japanischen Bevölkerung an Spielsucht leiden.

Im vergangenen Dezember hat das japanische Parlament beschlossen, die Kasinos an Land zu legalisieren. Eine aktuelle Studie zeigt, dass 3,6% der Inselbewohner Opfer von Spielsucht sind. Das ist eine sehr hohe Zahl, auch wenn noch kein Komplex seine Pforten geöffnet hat. Lassen Sie uns zusammen eine Bestandsaufnahme dieser beunruhigenden Nachrichten machen.

Ein Markt, der viele Menschen anzieht

Nach mehreren Verzögerungen wurde das Gesetz über die Legalisierung von Kasinos in Japan im Dezember letzten Jahres vom Parlament verabschiedet, was von vielen Magnaten des Sektors sehr positiv aufgenommen wurde, wie z. B. Lawrence Ho, der sich in Osaka für den Bau eines Komplexes interessierte.

Japan Flag

Die Sucht ist in Japan viel höher als in den anderen untersuchten Ländern, obwohl Glücksspiele generell verboten sind und noch kein Casino geöffnet ist.

Eine deutlich höhere Quote als der Durchschnitt

Während dieses berühmte Gesetz den Tourismus im Land fördern sollte, sind einige über die Risiken der Sucht betroffen. Eine aktuelle Studie zeigt, dass 3,6% der japanischen Bevölkerung unter Spielsucht leiden. Dies ist besonders hoch, da sie in den anderen untersuchten Ländern zwischen 0,2 und 2,4 % liegt.

Glücksspiele noch schwer zugänglich

Die Situation ist umso beunruhigender, als das Glücksspiel im Archipel generell verboten ist, mit Ausnahme einiger Pferdewetten und Pachinko, die seit Jahren als echte Institutionen etabliert sind, deren japanische Bevölkerung seit Jahren begeistert ist.

 

Wie wird die Bevölkerung auf die Eröffnung der Casinos reagieren? Wird die Regierung das Online-Glücksspiel 2022 wie geplant weiter liberalisieren? Dies sind einige wichtige Fragen, die Sie in den kommenden Jahren interessieren werden.

Von Andrea Weiss
Von Andrea Weiss - REDAKTION

Glücksspiele haben mich schon immer fasziniert. Mit meinen Brüdern habe ich schon als Kind gerne Poker gespielt, natürlich nicht um Geld, damals waren es Süßigkeiten! Heute spiele ich gerne Poker online, aber auch Spielautomaten gehören zu meinen Lieblingsspielen. Ich habe zuerst Wirtschaft studiert, mich dann aber für eine Karriere im Glücksspiel entschieden. Viel Erfahrung sammelte ich im Kundendienst eines Online Casinos, heute schreibe ich Artikel für FeedBACK Casino und helfe so anderen Spielern.